norbert kaluza

LEVERKUSEN WIE GEMALT  |  Stadtbibliothek Leverkusen  |  27.11. – 30.12.2014

 

Nein, wie gemalt erscheint die Stadt auf den ersten Blick sicherlich nicht: unspektakulär und industriell wirkt sie, geprägt durch ihre Fabrikschornsteine und die allgegenwärtigen Autobahnen. Erst mit der Zeit wächst das Heimatgefühl und mit ihm die Sensibilität für Leverkusener Qualitäten. Allmählich offenbart sich in den gewohnten Ansichten der versteckteCharme des Vertrauten.

Die Ausstellung Leverkusen wie gemalt zeigt gleich eine ganze Reihe solcher Ansichten. Der Grafiker und Designer Norbert Kaluza gestaltete sie aus digital stilisierten Fotografien. Getaucht in neue Farben und überzeichnet mit gezielten Kunsteffekten laden die bekannten Motive zu einer neuen Betrachtung ein.

 

 

 

 

ZURÜCK